Über uns


Im Jahre 1981 wurde die Firma durch den Zimmermeister Werner Frodermann und dessen Kompagnon Heinz Kanig gegründet. Von Beginn an lag der Tätigkeitsschwerpunkt des Betriebes auf der Sanierung und Restaurierung von historischen Gebäuden und Holzkonstruktionen. Das “Tagesgeschäft”, der allgemeine Holzbau, war aber damals und ist bis heute ein wichtiger Eckpfeiler des Unternehmens. 

Ein erster, entscheidender Schritt zur Expansion wurde 1983 mit der Übernahme einer Holzhandlung getan. Diese Holzhandlung mit integriertem Zuschneidebetrieb in Stuttgart Weilimdorf ist auch heute noch Bestandteil der Zimmerei Frodermann. 

In den Jahren zwischen 1984 und 1998 wurde der Betrieb kontinuierlich erweitert und die Mitarbeiterzahl entsprechend erhöht.

1999 übernahm dann die nächste Generation die Verantwortung in der Firma, die seither im Sinne der Gründerväter, aber durchaus innovativ, geführt wird.

Dafür stehen die Brüder Detlef und Thomas Frodermann.

Zimmermeister Thomas Frodermann ist als geprüfter Restaurator im Zimmer-Handwerk, geprüfter Gebäude-Energieberater (HWK) und staatlich geprüfter techn. Fachwirt für den Zimmereibetrieb verantwortlich. 

In den Verantwortungsbereich von Detlef Frodermann gehört unter anderem der gesamte Zuschneidebetrieb.

Dem Führungsduo stehen zur Zeit zehn angestellte Mitarbeiter und drei Auszubildende zur Seite.

Nach wie vor liegt der Schwerpunkt der Zimmerei bei der Sanierung und Restaurierung denkmalgeschützter Gebäude.
Hier konnten in den letzen 2 Jahrzehnten zahlreich namhafte Objekte saniert werden.

Weitere Schwerpunkte sind der Treppenbau und der Einbau und die Erneuerung von Dachfenstern.

Die Zimmerei Frodermann GbR ist präqualifiziert und wird ständig nach staatlichen Richtlinien geprüft.


© 2018 Zimmerei Frodermann